© 2016 haascookzemmrich STUDIO2050
DE | EN

Lielais Laukums | Ventspils, Lettland

 

 

Bauherr Stadt Ventspils
Architekt haascookzemmrich  STUDIO2050
Partner in charge David Cook
Team Ilyas Ekizoglu, Tamara Deij-Ferrada
Planungsteam Partner Architekt - Juris Poga, Riga, Lettland
  Tragwerksplanung - Schlaich, Bergermann & Partner, Stuttgart
  Wassertechnik - Gints Jaudzem, SIA Akvedukts, 
  Kekavas novads, Lettland
Planung 2014-2015
Fläche 38.000m2
   
   
   


 


 


 


 




 


 


 

 

 

Client City of Ventspils
Architect haascookzemmrich  STUDIO2050
Partner in charge David Cook
Team Ilyas Ekizoglu, Tamara Deij-Ferrada
Planning Team Partner Architect - Juris Poga, Riga, Latvia
  Structural Engineer - Schlaich, Bergermann & Partner, Stuttgart
  Water Engineering - Gints Jaudzem, SIA Akvedukts, 
  Kekavas novads, Latvia
Construction Period 2014-2015
Area 38.000m2
   
   
   


 


 


 


 




 


 


 

Projektbeschreibung

Die baltische Stadt Ventspils wird durch ein umfangreiches Stadterneuerungsprogramm in weiten Teilen grundsaniert. Aufgrund der Nutzung als militärisches Sperrgebiet in Zeiten der Sowjetunion sind grosse  Bereiche der Altstadt und das Hafengebiet seit den 50er Jahren nicht erneuert worden. Wunderschön gelegen, soll die Stadt wieder zu dem touristischen Anziehungspunkt an der Ostsee werden, welche sie vor der kommunistischen Umwandlung bereits schon einmal war.
Unmittelbar südlich der historischen Altstadt liegt Lielais laukums. Ein weiträumiger freier Stadtplatz, der schon immer ein wichtiger Veranstaltungsort innerhalb der Stadt war. In Zukunft wird hier eine Musik Schule und Konzerthalle den Rahmen für unterschiedlichste Kulturprogramme auf und neben dem Platz geben. haas cook zemmrich STUDIO2050 planen neben der Konzerthalle und der regionalen Musikschule auch die Neugestaltung der Platzfläche mit einem zentralen Wasserspiel. Der Platz wird das neue kulturelle Herz von Ventspils werden.  Der „Walfisch“, die zentrale Wasserskulptur auf der Platzfläche erinnert an die Tradtion der Kurländischen Walfangflotte. Inspiriert von den Masten der Schiffe im historischen Hafen und den Arbeiten von Kenneth Snelson stehen die 25m hohen Stahlmasten über einer spiegelnden Wasserfläche. Durch Lichtspiele und Wasserfontänen werden Sie eine besondere Attraktion auf dem Vorplatz der neuen Musikschule werden.

Project description

The Baltic city of Ventspils continues to experience a dramatic transformation. The public buildings, streets and squares stand as testiment to an expansive program of urban redevelopment. 
Lielais laukums is a large public square immediately to the south of the historic centre of the city of Ventspils. This is to serve as the future home of the new Regional Music School and Concert Hall. Together with outdoor performance spaces, public gardens, water features and a central plaza for civic gatherings and festivities Lielais laukums will serve as the new cultural heart of the city.

„The Walfisch“, a large piece of public art named after the famed sailing ship of the Kurland fleet,  serves as the centrepiece of program of public sculptures throughout the city. Inspired by the seafaring traditions of this historic port and the sculptures of Kenneth Snelson a dynamic arrangement of steel masts emerge from the mists above the large relecting pool. Animated by fountains and lighting the sculpture bestows Lielais laukums with a unique attraction, offering visitors clues as to the rich history of the region. Through a combination of scale, physical appearance and its prominent location the sculpture provides the plaza an important visual counterbalance to the Music School.