© 2013 haascookzemmrich STUDIO2050, Visualisierung DIIZ
DE | EN

AL MAWALIH SOUK OF LIFE | Muscat, Sultanat Omanin progress

 

 

Bauherr Muscat Municipality
Architekt haascookzemmrich  STUDIO2050
Partner in charge Martin Haas
Projektleitung Pascale Klaunig
Team Yohhei Kawasaki, Boris Rüther
Planungsteam Urban Consultants - Gehl Architects, Kopenhagen
  Energiekonzept - Transsolar, Stuttgart
  Tragwerksplanung - Schlaich, Bergermann & Partner, Stuttgart
  Landschaftsarchitektur - Atelier Dreiseitl, Überlingen
Bauzeit 2017-2019
Fläche 187.748 m2 BGF
   


 


 


 


 


 





 


 


 

 

 

Client Muscat Municipality
Architect haascookzemmrich  STUDIO2050
Partner in charge Martin Haas
Project Leader Pascale Klaunig
Project team Yohhei Kawasaki, Boris Rüther
Consultant team Urban Consultants - Gehl Architects, Kopenhagen
  Energy Concept - Transsolar, Stuttgart
  Structural Engineer - Schlaich, Bergermann & Partner, Stuttgart
  Landscape Architecture - Atelier Dreiseitl, Überlingen
Construction time 2017-2019
Area 187,748 m2 GFA
   


 


 


 


 


 





 


 


 

Projektbeschreibung

Der Gemüse- und Früchtemarkt der Stadt Muscat im Oman ist ein bisher nur von Grosshändlern genutzter Markt und für die Bevölkerung und Besucher der Stadt wenig attraktiv. Unverschattete Parkplätze Verkaufsstände ohne Dächer und viel versiegelte Flächen heizen den Markt im Sommer unerträglich auf. Durch die Überplanung soll eine gut nutzbare, für jedermann attraktive Marktsituation entstehen welche auch mit den extremen sommerlichen Temperaturen gut zurechtkommt. Neben dem neuen Souk entstehen Wohn und Gewerbeflächen sowie ein Children Museum als Attraktor für dieses neue, lebhafte Stadtquartier von Muscat.

Zusammen mit dem Büro Transsolar hat haascookzemmrich STUDIO2050 eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt, welche neben den neuesten technischen Komponenten auch örtliche Bautraditionen und Materialien berücksichtigt. Bei der Entwicklung des Energiekonzepts für den Masterplan wurden sowohl traditionell passive Komponenten wie, Solarkamin, Erdkanal, Nutzung der thermischen Gebäudemasse, Verschattung durch Überhänge und schmale Straßenquerschnitte, optimierte Windausrichtung der Gebäude, als auch aktive Komponenten wie, Nutzung von Geothermie für die Betonkernaktivierung, Photovoltaik zur Energie- und Warmwassergewinnung, genutzt.

Kolonnade:
Die den Platz, die Oase, umlaufende Kolonnade verbindet die neuen Geschäfte und Cafes. Zwischen den Betonbögen sorgen Holzlammellen für den notwendigen Sonnenschutz. Um optimal zu verschatten sind diese je nach Himmelsrichtung unterschiedlich angeordnet. Weiterhin sind zwischen den Bögen Low-E beschichtete Marquisen gespannt. Nachts werden die Marquisen wieder eingefahren um eine Auskühlung des Platzes und der Kolonnade zu ermöglichen.

Souk:
Der Souk ist das Herzstück des Mawalih Souk of Life. Eine Vielzahl an Läden, Cafes und Restaurants beleben die Gassen und kleinen Plätze dieses arabischen Souks. Dieser quirlige Markt liegt direkt neben der ruhigen Oase, so dass ein spannungsreicher Kontrast dieser beiden so unterschiedlichen Situationen zum besonderen Erleben beiträgt. Die Geschäfte sind mit großformatigen Schiebelementen sehr flexibel in der Nutzung. Wie in einer Markthalle können die einzelnen Einheiten komplett geöffnet werden, so dass ein durchgängiger pulsierender Raum entsteht.

Children Center:
Das Children Center wird ein Ort für die ganze Familie. Eine Bibliothek, ein kleines Theater und ein Familiencafe mit Picknick Nischen, Bastelecken und Lesekissen bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Aktivitäten. Die massiven Wände und Decken des Children Center haben eine hohe thermische Speicherkapazität und unterstützten das Kühlkonzept, welches auf Ausnutzung der natürlichen Ressourcen, mittels Erdkanal und Solarkamin beruht.

Project description

The Central Fruit and Vegetable Market in Muscat, Oman is currently only frequented by Wholesalers and Tradesmen and remains unattractive for both the local community and visitors to the city. A combination of parking without shading, market stands without roofs and vast areas of paving result in unbearable conditions in summer.

Through careful planning its redevelopment should lead to a user-friendly, highly attractive market which can also be enjoyed by a greater proportion of the population even during high temperatures of the the summer months.

Alongside the market a new souk with small-scale neighbouring residential and commerical developments contribute towards a new multi-faceted city district. A new Children’s Museum provides a further focal point for the community

Together with the specialist consultants Transsolar Energietechnik haascookzemmrich STUDIO2050 pursued a wide-ranging sustainability strategy for urban development combining state-of-the-art technology with local traditions and materials. The masterplan embraces an energy concept which draws on traditional practice of using passive components such as: solar chimney, earth channel, appropriate distribution of thermal mass, shading through projecting building forms and narrow streets, optimised building orientation
with active components such as geothermal, photovoltaics and solar absorbers systems.

Colonnade:
A colonnade serves as a connecting element between the various shops and cafes which ring the central plaza and oasis. Differently orientated wooden louvres supported by ornately formed concrete frames provide the necessary sunscreening. These are supplemented by „low-e“ coated toldos. During the nights the toldos are then retracted to allow for the cooling of the square and colonnade.

Souk:
The souk, the Mawalih Souk of Life, is the vibrant heart of the development. Numerous shops, cafes and resturants line the narrow lanes and small squares which define this characterful urban structure. This bustling market lies directly adjacent to the quiet oasis establishing a healthy tension between two very different situations. Large-format sliding wall elements ensure a simple means of flexibility. As in a market hall the individual market stands can be opened up in order to create a vibrant public space. 

Children Center:
The Children’s Center is a place for the entire family. A library, a small theatre, and a cafe defined by picnic niches, reading and creative areas offer a wide range range of activities. A roof top terrace provides view out over the entire plaza.
Massive construction techniques are emplyed for both walls and floors ensuring adequate thermal storage capacity supporting an integrated cooling concept which draws on local resources through use of an earth channel and solar chimney.