Wir Suchen

Für die Mitarbeit in unserem Stuttgarter Büro suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Entwurfsarchitekten (m/w)
Sie verfügen über herausragende fachliche Qualifikationen, sehr gute Deutsch Kenntnisse und haben umfassende Erfahrung im Entwurf und in der Planung komplexer Bauaufgaben auf höchstem architektonischen Niveau. Sie haben einen hohen gestalterischen Anspruch, Freude an teamorientierter Arbeitsweise, sind engagiert und verfügen bereits über mind. 3 - 4 Jahren Berufserfahrung in der Bearbeitung der Leistungsphasen 2 bis 5. Wir bieten interessante und spannende Projekte in einem sehr kreativen und kollegialen Arbeitsumfeld. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: bewerbung@haascookzemmrich.com




 

Wir suchen für unsere internationalen Projekte und Wettbewerbe
Praktikanten (m/w)
die Lust haben im Team ihre eigenen Ideen zur Vision einer neuen, nachhaltigen Architektur einzubringen. Interessiert? Dann melden Sie sich mit Lebenslauf und Portfolio unter: bewerbung@haascookzemmrich.com



Büro | Stuttgart

Über uns
haas cook zemmrich STUDIO2050 ist ein von Martin Haas, David Cook und Stephan Zemmrich gegründetes Architekturbüro. Mit dem Ziel menschen- und umweltfreundliche Lösungen zu entwerfen, arbeitet das Studio an Stadtplanungs und Architekturprojekten weltweit. Ziel des Büros ist eine Architektur die dauerhaft das Leben der Menschen bereichert, sinnvolle Innovationen bietet und über die reine Funktionserfüllung hinaus einen kulturellen Mehrwert liefert. Als Mitbegründer des DGNB und anderer Initiativen, sind die Gründer Teil eines umfangreichen Netzwerks innovativer, nachhaltiger Architektur. Das STUDIO2050 lädt Experten verschiedener Disziplinen, wie Soziologen, Energieberater und Materialforscher ein nach neuen Ansätzen für die Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen Architektur zu suchen.

 

 

About us
haas cook zemmrich STUDIO2050 is architecture office founded by Martin Haas, David Cook und Stephan Zemmrich. The studio pursues human- and  environmentally responsible solutions to urban planning and architectural projects worldwide. In all projects the studio seeks solutions which enrich the quality of life, offer meaningful innovation and go beyond fulfilling functional requirements to provide cultural value. As founder members of the DGNB (German Sustainable Building Council) and members of numerous initiatives such as the Future City Lab haas cook zemmrich STUDIO2050 are part of an extensive network pursuing and promoting issues of sustainability in architecture and the built environment. STUDIO2050 collaborates with experts from diverse disciplines such as sociologists, energy consultants and material researchers in the search for innovative means of developing a sustainable architecture.

 

 



Franklin Mannheim | Mannheim, Deutschlandin progress

Im Zuge der Konversion der Franklin-Kaserne in Mannheim sind vier Buchstaben-Häuser als Hochpunkte geplant. haascookzemmrich STUDIO2050 konnten das Verfahren für den Hochpunkt H für sich entscheiden, und planen ein 48 Meter hohes Wohnhaus mit  Miet- und Atelierwohnungen, einem Kindergarten, Gemeinschaftsgärten und Gewerbe.  Die Franklin-Kaserne in Mannheim ist eines der größten Konversions-Projekte Deutschlands und schafft Wohnraum für bis zu 8.000 Menschen. Die vier Buchstaben-Häuser formulieren das Wort H-O-M-E und erlauben später Assoziationenen zur ehemlaigen Nutzung als amerikanische Militärkaserne. Ein vielschichtiger Mix unterschiedlicher Wohntypologien wird für ein lebhaftes, sozial gemischtes Stadtquartier sorgen. Der Hochpunkt H bildet, vom Park kommend den Auftakt des Stadtquartiers an der Europa-Allee, einer Achse die das gesamte Gebiet durchquert. Die zweigeschossigen Atelier-Wohnungen der Sockelzone beleben durch ihre Nutzung als Ausstellung, Werkstatt, Arbeits- und Wohnbereich diese Achse. Unser Konzept sieht die Nutzung der Dachzone als Nachbarschaftsgärten und Begegnungsflächen für die Bewohner vor. Die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant.

 

 

 

As part of the redevelopment of the Franklin Barracks in Mannheim four distinct high points are planned in the form of letter-shaped buildings. haascookzemmrich STUDIO2050 have been appointed for the high point „H“ , and are planning a 48-meter-high residential building with rental and studio apartments, a kindergarten, retail spaces and community gardens. The Franklin Barracks in Mannheim is one of the largest conversion projects in Germany and will provide accomodation for up to 8,000 residents. The four letter-shaped buildings spell out the word H-O-M-E making reference to  the former use as a US military barracks. A complex mix of different housing typologies will ensure a vibrant, socially mixed urban quarter. Seen from the park the high point „H“ serves as a gateway to the city quarter along the Europa-Allee; an axis which crosses the whole district. The two-storey studio apartments with complimentary uses such as exhibition, workshop, working and living areas form a plinth which enlivens this axis. The concept foresees the roof of the plinth as neighborhood gardens and communal meeting space for the residents. Completion is scheduled for the end of 2018.

 

 

 



© 2016 haascookzemmrich STUDIO2050

Lielais Laukums | Ventspils, Lettlandin progress

Platzgestaltung Lielais Laukums
Im Rahmen des diesjährigen Sommerfests in Ventspils wird „ Der Walfisch“ der Öffentlichkeit übergeben. Die Platzskulptur ist ein wichtiger Baustein in der umfangreichen Neugestaltung der Stadt an der Ostsee. Inspiriert durch die jahrhundertealte Tradition der Seefahrt erwachsen die Masten aus dem Nebel eines grossen Wasserbeckens. Die Skulptur wird  für den Lielais Laukum, den wichtigsten Stadtplatz Ventspils, eine einmalige Attraktion. Animiert von Wasser- und Lichtspielen erinnert die Installation an die Geschichte des Ortes. Der Stadtplatz stellt den Auftakt für die Konzerthalle und Musikschule in Ventspils dar, mit deren Errichtung noch in diesem Jahr begonnen wird. Das Konzerthaus wird im Zuge der Feierlichkeiten zum hundertjährigen Staatsjubiläum Ende 2018 feierlich eröffnet.

 

 

 

 

 

Redevelopment of Lielais laukums
This years summer festival in Ventspils marks the inauguration of „The Walfisch“. This large piece of public art, serves as the centrepiece of an expansive urban redevelopment program in the Baltic City of Ventspils. Inspired by the seafaring traditions of this historic port a dynamic arrangement of masts emerge from the mists above the large relecting pool. The sculpture provides Lielais laukums, the city’s main public square, with a unique attraction which provides visitors with clues as to the rich history of the region. Animated by fountains the sculpture is transformed at night by lighting effects. The sculpture will be complemented by the new Music School / Concert Hall with construction to be commenced later this year and completion late in 2018 in recognition of the national centenary celebrations.

 

 



Budapester Platz | Stuttgart, Deutschland2. Preis

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen in Arbeitsgemeinschaft mit Ramboll Studio Dreiseitl den 2.Preis im Städtebaulichen Ideenwettbewerb “Budapester Platz/ Friedhofstraße Stuttgart-Mitte/ Nord”: “Der Entwurf zeichnet sich durch „4 Platzcharaktere“ aus, die den jeweiligen Ecksituationen zugeordnet werden. Konsequent werden die nutzbaren Flächen optimiert, der Verkehrsraum auf ein Minimum reduziert und gestalterische Elemente zur optischen Aufwertung und zur Schaffung von Aufenthaltsqualität vorgeschlagen. Auf der nördlichen Seite schlägt der Verfasser eine „suburbane Stadttypologie“ mit kleinteiligen, der Topographie folgenden Platzräumen vor. Er deckt mit den angebotenen Wegeverbindungen Durchwegungsmöglichkeiten in alle Richtungen ab. Die Baukörper sind gegliedert und vielfältig mit Nutzungen belegt, so dass ein lebendiger Stadtraum entsteht und eine gute Vernetzung zwischen öffentlichen Räumen und Erdgeschosszonen erreicht wird.” (aus dem Preisgerichtsprotokoll)

 

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 in consortium with Ramboll Studio Dreiseitl win 2nd Prize in the urban design competition "Budapester Platz / Friedhofstraße Stuttgart-Mitte / Nord": "The design is defined by "4 characteristic places", which respond to the existing respective corner situations. The usable areas are optimized, traffic areas are confined to a minimum, the proposed design elements provide both visual enhancement and amenities which promote quality of public realm. To the north, the author proposes a "suburban typology" with small-scale courts following the existing topography. This offers pedestrian connections in all directions. The building forms are well proportioned and assigned diverse usages, creating a vibrant urban space and achieving a good network between public spaces and ground floor areas." (extract from the jury report)

 

 



Musik Schule und Konzertsaal | Ventspils, Lettlandin progress

haascookzemmrich STUDIO2050 schliessen die Planung für die Konzerthalle und Musik Schule in Ventspils ab. Der Baustart ist für den Herbst 2016 vorgesehen. Die Eröffnung soll im Rahmen der 100 Jahr Feier Lettlands 2018 erfolgen.

 

 

 

Heading an international design team haascookzemmrich STUDIO2050 have recently completed the detailed planning of the Ventspils Music School with Concert Hall. Construction will commence in late summer 2016 following tender procedures. The opening is projected for 2018 as part of the national celebrations marking 100-years of Latvia"



Film- und Medienhaus | Stuttgart, DeutschlandEine Initiative des Vereins Neues Kommunales Kino Stuttgart e.V.

Gefördert von der Landeshaupstadt Stuttgart konzipieren haascookzemmrich STUDIO2050 ein neues Film und Medienhaus. In einem ersten Schritt wurden mit Pesch & Partner 62 mögliche Standorte untersucht. Für die Favoriten wird nun die architektonische Machbarkeit geprüft.

 

 

 

 

Promoted by the City of Stuttgart, haascookzemmrich STUDIO2050 design a new „Film und Medienhaus“. Working together with Pesch & Partner a total of 62 different potential locations have been analysed as the first step in this process. Architectural feasibilities will be undertaken for favouritised locations.



Kulturbahnhof Aalen | Aalen, DeutschlandWettbewerb, 3.Preis

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen in Arbeitsgemeinschaft mit Liebel Architekten den 3.Preis im internationalen Wettbewerb "Kulturbahnhof Aalen": "Die Idee, die historischen Umfassungsmauern nur zum neuen Quartier hin zu erhalten und das ausgebrannte Gebäude ansonsten durch Neubauten zu ersetzen, wirkt spontan überzeugend, da sich entwurfliche Freiheiten ergeben, die funktionale und auch baukörperliche Vorteile bieten. Letztere stellen sogar ein Alleinstellungsmerkmal des Entwurfs dar. Architektonisch gestalterisch trifft der Entwurf mit seiner Ablesbarkeit der einzelnen Nutzungseinheiten und der unprätentiösen Fassadenmaterialität den richtigen Charakter für die Aufgabe." (aus dem Preisgerichtsprotokoll)

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 in collaboration with Liebel Architekten have been awarded 3. Prize in the international competition for the „Kulturbahnhof Aalen“: „The idea, to retain the historic perimeter walls fronting onto the new city quarter and replace the fire-damaged core of the building with new elements, is immediately convincing. This offers freedom in terms of function and advantages for the building form. These lend the design proposal a distinct character. Architecturally the clarity of the design, the organization and the unpretentious use of facade materials provides a highly appropriate response to the task at hand:" (Extract from the Jury Report)

 

 



© 2015 haascookzemmrich STUDIO2050

Guggenheim | Helsinki, FinnlandWettbewerb, Finalist

Helsinki Five - open up    The studio proposal was selected as one of six finalists in the Guggenheim Helsinki Competition, which received over 1,715 submissions from across 77 nations. Five timber towers huddle together at Helsinki harbour, offering remarkable views from its lookouts while welcoming visitors into the city. Challenging the boundaries of wood construction, the project takes a sustainable approach that belongs to the landscape. Helsinki Five rethinks the conventional museum space by strengthening the vertical dimension, engaging discovery and generating new connections; it is a play of hide and seek, light and dark, in and out.

 

 

 

Helsinki Five - open up   The studio proposal was selected as one of six finalists in the Guggenheim Helsinki Competition, which received over 1,715 submissions from across 77 nations. Five timber towers huddle together at Helsinki harbour, offering remarkable views from its lookouts while welcoming visitors into the city. Challenging the boundaries of wood construction, the project takes a sustainable approach that belongs to the landscape. Helsinki Five rethinks the conventional museum space by strengthening the vertical dimension, engaging discovery and generating new connections; it is a play of hide and seek, light and dark, in and out.



© 2015 haascookzemmrich STUDIO2050

Mehrgenerationenhaus | Dossenheim, DeutschlandWettbewerb, Anerkennung

Alle unter einem Dach! Unter diesem Motto haben haascookzemmrich STUDIO2050 ein Mehrgenerationenhaus für Dossenheim entworfen. Ein Ort an dem ein generationsübergreifender Austausch und tägliche Begegnungen stattfinden können. Ein  gemeinsames Atrium mit zahlreichen Treffpunkten und Sitzecken fördert die Möglichkeit sich mit Nachbarn und Besuchern auszutauschen. Im Erdgeschoss befinden sich gemeinschaftlich nutzbare Einrichtungen, wie der “Waschsalon”, ein “Mehrgenerationentreff”, das “Wohnzimmer” mit TV-, Kino- und Open Kitchen.

 

 

 

Everything under one roof! haascookzemmrich STUDIO2050 have designed a multi-generation building for the town of Dossenheim under this motto. A place promoting social exchange and daily interaction between different generations in the community. The generous atrium with its numerous meeting points and seating areas nutures contact between neighbours and visitors. The ground floor is defined by a range of common amenities, with the Launderette, Cafe and Living Room with its open Kitchen forging links to the neighbourhood.



© 2015 haascookzemmrich STUDIO2050

HafenCity Baakenhafen | Hamburg, Deutschland

Hochbaulicher Realisierungswettbewerb Baakenhafen
haascookzemmrich STUDIO2050 schlagen ein leichtes, luftiges frisches Erscheinungsbild der beiden Wohntürme vor. Zusammen mit den Wasserhäusern entsteht ein harmonisches Bild, offener, einladender Wohnhäuser am Wasser. Die beiden Baukörper sind weder vertikal noch horizontal gegliedert, sondern folgen dem Bild gestapelter, individuell gestalteter Wohnungscluster. Es entsteht eine eigenständige Typologie welche nicht nur ein reichhaltiges architektonisches Bild sondern auch ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Wohnungen bietet.

 

 

 

Residential Tower Competition Baakenhafen, Hamburg
haascookzemmrich STUDIO2050 propose a light and open, distinctly fresh appearance for the 2 new residential towers. Together with the neighbouring waterfront residences they create an inviting harmonius ensemble. Instead of placing emphasis on either the horizontal or vertical, the 2 buildings are characterised by a series of stacked clustered forms which can be easily tailored to individual use. The result is a distinctive typology which offers not only an enriched architecture, but a wide range of different apartment settings.

 

 

 



© 2015 haascookzemmrich STUDIO2050

Lörick Karree | Düsseldorf, DeutschlandWettbewerb, 1.Preis

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen das Gutachterverfahren für die Revitalisierung des Lörick Karrees in Düsseldorf. Einzelhandel, ein Bürgerbüro, ein Ärztehaus und seniorengerechtes Wohnen werden im Herzen von Düsseldorf - Lörick ein lebhaftes Stadtteilzenrum bilden. Auf einem neu geschaffenen Quartiersplatz findet der Gemüsemarkt ein neues Zuhause. Die eigenständige Typlogie der beiden Gebäude schafft eine neue Identität des Lörick Karrees.

 

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 have won the competition for the revitalization of the Lörick Karree in Dusseldorf. The combination of various retail units, a community office, a doctor's surgery and housing for the elderly provide the city district of Lörick with a vibrant heart. A new public square provides a home to the local vegetable market. The distinctive typology of the two buildings contributes toward the identity of the new Lörick Karree.



KinderNaturGarten | Darmstadt, Deutschlandin progress

Auf dem Alnatura Campus wird neben der Bürowelt auch ein KinderNaturGarten für zwei U3 mit je 10 und drei Ü3 Gruppen mit je 20 Kindern entstehen. Die naturnahe, alle Sinne anregende Pädagogik des KinderNaturGartens wird durch den sicht zum Garten und Freiraum öffnende Kreis unterstützt.

 

 

 

The KinderNaturGarten is located on Alnatura Campus next to the administration building and supports two groups of ten children under three years of age, and three groups of twenty children three years and above. The natural, sensory stimulating learning environment of the KinderNaturGarten is strengthened by relationships to the garden afforded by the circular form.

 

 



Die Musterfassade für Alnatura

haascookzemmrich STUDIO2050 haben zusammen mit Martin Rauch eine innovative Stampflehmfassade entwickelt. Eine eingebettete Wandheizung auf Geothermiebasis sowie Dinkelspelzen und Lavaschotter als Dämmung werden in einem monolithischen Fassadenblock zusammengefasst. Die Fassadenherstellung wird in den ehemaligen Kasernengebäuden der Kelley Barracks baubegleitent erfolgen.



© 2015 haascookzemmrich STUDIO2050

Smichov City - Sever | Prag, Tschechienin progress

The studio’s proposal is one of the selected from 12 submissions from international architect teams. "The project is undoubtedly the most complex one containing a naturally high rate of diversity and variety of typological organization. The Jury especially appreciated the care paid to the public space along the pedestrian boulevard and the hierarchy of the structure of the internal courtyards. The Jury valued the rationale and integration of the site in question into the broader context, and the emphasis on the social structure of the location." (extract from the Jury Report)

 

 

 

The studio’s proposal is one of the selected from 12 submissions from international architect teams. "The project is undoubtedly the most complex one containing a naturally high rate of diversity and variety of typological organization. The Jury especially appreciated the care paid to the public space along the pedestrian boulevard and the hierarchy of the structure of the internal courtyards. The Jury valued the rationale and integration of the site in question into the broader context, and the emphasis on the social structure of the location." (extract from the Jury Report)

 

 

 

 

 



© 2014 haascookzemmrich STUDIO2050

Alnatura - Campus | Darmstadt, Deutschlandin progress

haascookzemmrich STUDIO2050 plant für das Bio-Handelsunternehmen ALNATURA die neue Zentrale in Darmstadt. Auf dem Gelände der ehemaligen Kelley Barracks entsteht ein attraktiver, öffentlich zugänglicher Campus mit einem Bürogebäude für 500 Mitarbeiter nach den neuesten ökologischen Standards. Eine Bio Erlebnisfarm. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2015 geplant, die Fertigstellung für Ende 2016.

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 has been retained as architects by the leading Bio-Retailing Company ALNATURA for their new headquarters in Darmstadt. A new building, on the site of the former Kelley Barracks, will provide office facilities to the newest ecological standards for 500 staff. The site will be transformed into an attractive, publicly accessible campus; a “bio-experience farm“. Works will begin on site early in 2015, with completion projected for the end of 2016.

 

 



© 2014 haascookzemmrich STUDIO2050

Quartier T5 | Mannheim, Deutschlandin progress

haascookzemmrich  STUDIO2050 gewinnen Investorenwettbewerb für das Stadtquartier T5  in Mannheim. Aus dem Verfahren mit Bürgerbeteiligung konnte sich die Arbeit des Studios am Ende gegen 29 eingereichte Arbeiten internationaler Teilnehmer durchsetzen. „Der Beitrag überzeugt städetbaulich durch eine klar ablesbare Parzellierung in zehn einzelne ausgearbeitete und variierende Haustypen. Diese sind in ihren Grundrissinhalten und Fassadenmaterialität sowohl straßenseitig als auch im Innenhof von durchgängiger Qualität. Die Masstäblichkeit und Parzellierung der umgebenden Bebauung wird aufgenommen und fügt sich somit im Quartier schlüssig ein“ (aus dem Preisgerichtsprotokoll).

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 wins competition for the City Quarter T5 in Mannheim. The studio’s proposal was selected from 29 submissions from international investor / architect teams. The competition included a participative process with the local community. “The design proposal provides a convincing response to the demands of the urban situation, with 10 individual, clearly differentiated houses. These are consequent in terms of their interior layouts floorplan and the fassade materials both to the street and the inner courtyard. Through reflecting both the scale and grain of the neighbouring buildings the proposed development is firmly embedded in the quarter“. (extract from the Jury Report)



Holstenhof - Geometry Global | Hamburg, Deutschland

haascookzemmrich STUDIO2050 gestalten die neuen Büroräume für die internationale Werbeagentur Geometry Global im Holstenhof Hamburg, einem Jugendstil Kontorhaus aus dem 19. Jahrhundert. Neben der zweigeschossigen Loft- und Arbeitswelt entsteht ein "Werkstattcafé" im Erdgeschoss.

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 have designed the new offices for the international advertising agency Geometry Global in Hamburg. Located in Holstenhof, a 19th century warehouse,  this Art Nouveau" building houses a distinctive 2-story working environment together with a "workshop cafe" facing onto the street.



Empfangsgebäude Fa. Schmalz | Glatten, Deutschland.

Das in Kooperation mit Werner Sobek geplante Empfangsgebäude für die Fa. Schmalz befindet sich am Hauptsitz der Firma in Glatten. Hier entstehen neue Büroarbeitsplätze, ein großzügiger Konferenzbereich, Ausstellungs- und Kundenbereiche und ein neues Mitarbeiterrestaurant.

 

 

The new reception building for the Schmalz company headquarters in Glatten was planned in cooperation with Werner Sobek.
The building will house offices, exhibition space, conference and visitor facilities together with a new works restaurant.

 

 



© 2013 haascookzemmrich STUDIO2050

Mercedes-Benz Campus | Stuttgart, DeutschlandWettbewerb, 2.Preis

HighTec – HighNature
Der Mercedes-Benz Campus wird ein krönender Abschluss und Auftakt des Neckarparks werden. HighTec –HighNature.  Was kann eine erstrebenswerte Zukunft besser symbolisieren. Der See im Zentrum des Campus: Ein Energiemotor. Erneuerbare Energien erlebbar machen. Mit der „Wave“ und anderen Aktivitäten wird der Besucher selbst Teil des Spektakels. Wir müssen unsere Zukunft selbst gestalten!  Das Future Center stellt daher keine Objekte sondern Menschen in den Mittelpunkt. Menschen die forschen, experimentieren und Erfahrungen teilen auf der Suche nach Lösungen für eine bessere Zukunft.

 

 

HighTec – HighNature
The Mercedes-Benz Campus is to serve as the crowning piece in Stuttgart’s Neckarpark. HighTech - HighNature. What better symbolizes a future worth striving for? The lake in the centre of the campus as a source of energy. Renewal energy which is to be experienced.  With “The Wave“ and other activities the visitor becomes an essential part of the spectacle. We must shape our own future! Instead of an object the Future Centre focuses on people: people who share research, experiments and experience in the search for solutions for a better future.

 

 



© 2014 haascookzemmrich STUDIO2050

Umwandlung Quartier 8 | Potsdam-Drewitz, DeutschlandWettbewerb, 3. Preis

haas cook zemmrich STUDIO2050 gewinnen den 3. Preis im Wettbewerb „Umwandlung des Quartiers 8 in der Gartenstadt Potsdam-Drewitz“. Das bestehende Plattenbau Quartier aus den 80er Jahren im Süden von Potsdam soll im Sinne der Leitidee „Gartenstadt Drewitz – Energetisch stark – energisch grün“ umgewandelt werden. Neben der energetischen Sanierung zu einem KfW 55 Quartier sieht das Umwandlungskonzept eine leichte Aufstockung vor.

 

 

haas cook zemmrich STUDIO2050 win 3. Prize in the Competition „Redevelopment of Quartier 8 in the Gartenstadt Potsdam-Drewitz“. The existing large-scale social housing development from the 1980`s is to redefined under the motif „Gartenstadt Drewitz – energetically strong - vibrantly green“. Parallel to radical improvements in terms of energy consumption the redevelopment foresees lightweight roof-top additions.



© 2014 haascookzemmrich STUDIO2050

Fragrant Hill | Beijing, Chinain progress

Am Fuße der Fragrant Hills im Nordosten Beijings  plant haascookzemmrich STUDIO2050 ein neues Wohnquartier.
Neben 120.000 qm Wohnfläche wird auf dem Gelände ein „Haus der Nachhaltigkeit“ errichtet in welchem die Methodik nachhaltigen Bauens erläutert wird. Fragrant Hills wird ein für Beijing einzigartiges Projekt werden, welches ein Beispiel für den Einsatz erneuerbarer Energien und dem Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen liefert.

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 has developed plans for a new residential district at the foot of the Fragrant Hills in north-eastern Beijing.
Fragrant Hills is a unique project for Beijing. It will serve as a critical reference for the use of renewable resources and building with regenerative materials. In addition to the 120,000 sqm of residential space the „House of Sustainability“ will serve as a permanent exhibition, showcasing methods of sustainable construction.

 

 



© 2013 haascookzemmrich STUDIO2050, Visualisierung DIIZ

AL MAWALIH SOUK OF LIFE | Muscat, Sultanat Omanin progress

The Children Center
Das Children Center wird ein wichtiger Baustein für die Belebung des AL Mawalih Souk of Life. Ein Ort für die ganze Familie. Eine Bibliothek, ein kleines Theater und  ein Cafe bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Aktivitäten. Ein mit Transsolar entwickeltes Energiekonzept und die Einbeziehung traditioneller omanischer Bautechniken erlauben den weitgehenden Verzicht auf Klimageräte.

 

The Children Center
The Children’s Center plays an essential role in enlivening the heart of the Al Mawahlih Souk of Life. The Children’s Center is a place for the entire family with a library, a small theatre and a cafe providing a wide spectrum of different activities. A progressive energy concept, developed together with Transssolar, draws on traditional Omani strategies in order to reduce the dependance upon mechanical equipment.



© 2013 haascookzemmrich STUDIO2050, Visualisierung Miss3

Kulturhaus Karlstorbahnhof | Heidelberg, Deutschlandin progress

Seit der Eröffnung des Kulturhauses 1995 ist der Karlstorbahnhof Heidelberg die Adresse für die kulturelle Szene und freut sich großer Beliebtheit. Dabei ist das Gebäude an seine Leistungsgrenzen gestoßen. Um den Großen Saal von heute maximal 220 auf 450 Sitzplätze zu erweitern sind umfangreiche Baumaßnahmen nötig. Allerdings sind in dem sensiblen städtebaulichen Umfeld Erweiterungsbauten nur sehr eingeschränkt möglich. Unser Vorschlag umgeht diesen kritischen Punkt. Das Gebäude bleibt äußerlich unverändert. Lediglich die neue Platzgestaltung des Karlstorplatzes deutet hin auf die Erweiterung. Eine großzügige Treppenanlage öffnet hier den Blick auf den neuen Haupteingang des Kulturhauses.
Der Saal wird nach unten erweitert. Mit dieser einen Geste sind viele Vorteile verbunden. Die Galerieebene kann über das Erdgeschoss erschlossen werden. Das Foyer und der ganze Saal sind akustisch wesentlich besser von äußeren Einflüssen abkoppelbar.

 

 

From its opening as a cultural centre in 1995 the Karlstorbahnhof has established itself as the primary address in the city’s cultural scene and a publicly cherished venue. The building has now been stretched to its physical limits. Extensive changes are required to increase the capacity of the main auditorium from 220 to 450 seats. Building additions are restricted in such sensitive areas of the city. The design proposal responds to this criteria with the exterior of the building remaining unchanged. The main auditorium is extended through exploiting the potential of the basement. This has many advantages. The gallery is reached directly from the ground floor level. The enlarged foyer and the auditorium are more easily separated from external acoustic influences. Further support rooms can integrated within the volume of the existing building, optimally located close to the stage.



© 2013 haascookzemmrich STUDIO2050

Erweiterung Experimenta | Heilbronn, Deutschland2 phasiger Wettbewerb / Finalist

Die Experimenta Heilbronn: Ein Haus der Ideen. 
Mit einer einladenden Geste wird der Besucher begrüsst. Über dem Vorplatz schwebt der Erweiterungsbau der Experimenta und eröffnet den Blick in ein fantastisches, mehrgeschossiges Foyer. Zwischen den KOKONS der TALENTSCHMIEDEN, welche wie riesige Raumskulpturen aus dem Dach pendeln, schlängelt sich die orangefarbene Raum-Zeit-Spirale bis in den Hof der Sonderausstellung und von dort unter dem Platz weiter in den Bestandsbau. Das Gebäude öffnet sich zu allen Seiten und  bindet den Außenraum in seine Erlebnisarchitektur ein.

 

 

Experimenta Heilbronn: A house of ideas. 
A welcoming gesture greets the visitor. The extension to the Experimenta hovers above a forecourt offering views into the breathtaking multi-story foyer. The dynamic path afforded by the "time / space spiral" passes between the cocoon-like forms of the "Talentschmiede",  which appear as a gigantic sculpture hanging below the roof, before descending to the courtyard of the temporary exhibition and continuing below the forecourt forging a connection with the existing building. In opening up the building to all sides to embrace the surroundings the landscape is firmly embedded in the visitor and architecture experience.

 



© 2013 haascookzemmrich STUDIO2050, Visualisierung Michael Volz

Jugendherberge München City | München, DeutschlandWettbewerb, 2. Preis

haascookzemmrich Studio2050 gewinnen den 2.Preis im international besetzten Wettbewerb für die Modernisierung der Jugendherberge München City.
Die einfache Holzkonstruktion und die gefaltete Fassade unterstreichen die Ungezwungenheit des Ortes und den Werkstattcharakter der Jugendherberge am Winthirplatz.

 

 

haascookzemmrich STUDIO2050 have been awarded 2nd Prize in the international competition for the modernisation of the Munich City Youth Hostel.
The simple timber construction and the form of the building envelope emphasize the informal quailities of the site and the workshop character of the Youth Hostel on Winthirplatz.

 

 



© 2013 haascookzemmrich STUDIO2050

Wohnbebauung Stafflenbergstraße | Stuttgart, DeutschlandWettbewerb, 2.Preis

Das Gelände an der Stafflenbergstraße in Stuttgart wird in eine der natürlichen Topographie folgende Höhenentwicklung zurückgeführt. Die Terrassengrundstücke bieten Platz für neun Punkthäuser. Die Geometrie dieser Einzelhäuser folgt den Anforderungen der unterschiedlichen Himmelsrichtungen, den Sichtachsen und der Ausbildung großzügiger Wohnflächen. Die Gartenflächen zwischen den Einzelgebäuden bereichern den Wohnraum. Es entsteht eine typische und sehr begehrte Stuttgarter Wohnsituation in phantastischer Hanglage.

 

 

Demolition of the large existing administration building will allow for the natural topography of Stafflenbergstrasse to be reinstated with a series of terraces. These provide space for a total of nine individual villas. Orientation, views out across the city and the requirement for generous floorplates inform the geometry of the villas. Generous gardens further enhance the quality of living. The result is a highly desirable residential situation typical of the slopes which surround the city centre of Stuttgart.

 



© 2013 Bietergemeinschaft Markgraph I Sobek mit ART+COM und haascookzemmrich STUDIO2050

DEUTSCHER PAVILLON EXPO 2015 | Mailand, ItalienWettbewerb, 3. Preis

Ideenbühne Deutschland - contribute and share
Die Weltausstellung in Mailand 2015 wird mit dem Motto „Ernährung“ ein zentrales Thema unserer Menschheitsentwicklung aufgreifen. Mit unserem Vorschlag für den Deutschen Pavillon wollen wir daher ein Sinnbild für den Umgang unserer Gesellschaft mit Ressourcen schaffen und nicht nur eine schön verpackte Halle zeigen. Der Pavillon ist modular aufgebaut und basiert auf der Idee alle Elemente wieder zuverwerten. Die Inszenierung zeigt ein Stück deutscher Landschaftsidylle mit Nutz- und Kulturpflanzen welche sich den ankommenden Besuchern zuneigt. Die Ausstellung im begehbaren Dach und im Erdreich unter dieser Wiese erläutert welche Anstrengungen notwendig sind damit dieses Postkartenidyll auch zukünftig erhalten bleiben kann. Auf der Bühne Deutschland wird der Besucher selbst wichtigster Darsteller.

 

A stage for ideas - contribute and share
With the motto „Feeding the Planet / Energy for Life“ the World Expo in Milan, 2015 will pursue a theme central to future human development. Our proposal for the German Pavilion provides a distinctive symbol for how our society manages its resources, rather than merely a beautifully wrapped exhibition hall. The pavilion is modular in construction, anticipating the future re-use of all elements. The pavilion is dramatized through the form of an idyl, a piece of the German countryside, complete with its diverse vegetation, inclined towards the approaching visitor. The exhibition, housed in the roof above and the earth directly below this landscape, illustrates the considerable efforts which will be necessary to maintain its picture postcard beauty in the future. The pavilion serves as the stage where the visitors enjoy German hospitality in a unique production.